Hobby oder Business? Der Weg zum 6-stelligen Online-Einkommen

David SefferInternet Marketing6 Comments

Fanpage: https://www.facebook.com/DavidSeffer.FB
Youtube: https://www.youtube.com/user/networkseffer
Blog RSS: http://feeds.feedburner.com/davidseffer

Der Titel ist etwas „reißerisch“ ich weiß. Aber irgendwie muss ich ja deine Aufmerksamkeit bekommen – und die habe ich ja bekommen, sonst würdest du nicht diesen Blogartikel lesen. Oder?

Ich möchte gleich vorab sagen: Ich schreibe hier auf Grundlage meiner eigenen Erfahrungen. Das was mir geholfen hat. Ich bin überzeugt, das wird auch dir helfen! Ich verdiene heute mehr, als in meinem damaligen Job als Grafiker. Aber das war nicht immer so. Erst als ich die folgenden Dinge erkannt und angewendet habe, kam der Wendepunkt. Heute verdiene ich ein sechsstelliges Einkommen mit dem Internet.

Netto-Verdienst bei Digistore24

1. Hobby oder Business?

Dein Einkommen hängt stark davon ab, wie du deine jetzige Online-Tåtigkeit wahrnimmst. Ist es ein Hobby? Dann bleibt es das auch und dementsprechend auch dein Einkommen!

Doch wenn es für dich ein richtiges Business ist, triffst du ganz andere Entscheidungen. Du planst strategischer und denkst als Unternehmer. Einige Beispiele: Jede Ausgabe wird automatisch eine Investition. Du verbringst mehr Zeit mit den Dingen, die dir das meiste Geld bringen. Eigentlich logisch. Aber oftmals lassen wir uns dazu verleiten, unsere wertvolle Zeit mit unproduktiven Dingen zu verplempern.

  1. Was bringt dir das meiste Geld?
  2. Hast du einen klaren Plan, was funktioniert?
  3. Wie viel Geld willst du bis zum Jahresende verdienen?

Praktischer Tipp: Schreib dein Wunscheinkommen auf und steck den Zettel in deine Brieftasche. Das mache ich jedes Jahr so. Hol dir ein Whiteboard und schreib den Betrag ganz groß drauf. Frage dich jedes Mal, was musst du machen, um dieses Einkommen zu erreichen. Welche Dinge sind dafür zwingend notwendig? Fokussiere dich auf das Wesentliche!

2. Ein starkes Warum

Du brauchst etwas, das dich täglich antreibt, was dich nachts nicht schlafen lässt. Das gibt dir die Kraft, weiterzumachen und nicht aufzuhören. Du brauchst ein starkes Warum, unabhängig vom Geld, denn das kommt von allein. Kannst du es fühlen? Kannst du es dir vorstellen? Nutze es als Motor, denn Motivation und Disziplin ist in unserem Geschäft sehr wichtig! Es sorgt dafür, dass du nicht aufgibst. Denn es wird auch mal schlechte Tage geben, wo du am liebsten alles hinschmeißen willst. Nur Druck schafft Bewegung.

3. Mehrwert geben

Werte schaffen ist mega-wichtig. Wenn du es schaffst, anderen Menschen einen Mehrwert zu geben, wird vieles einfacher für dich. Egal ob es Informationen sind, eine Software, deine Persönlichkeit oder etwas anderes, das spielt keine Rolle, solange es für andere einen Nutzen hat. Warum kommen Menschen zu dir? Warum kennen sie dich? Frage dich zuerst, was du anderen geben kannst, bevor du darüber nachdenkst, von anderen zu nehmen. Wenn du anderen Menschen helfen kannst, schaffst du die Grundlage für ein Online-Einkommen.

Ein eigenes Produkt?

Wie du einfach aus dem, was du schon weißt, ein digitales Produkt erstellst, was sich, wie verrückt, 24/7 im Internet verkauft, ohne stundenlang am Computer zu sitzen.

Mehr erfahren

4. Leads und Kontakte

Baue immer ein Kontaktnetzwerk auf. Ich weiß du hast das schon hundert Mal gehört. Du brauchst eine eigene E-Mail Liste. Doch es stimmt. Wenn du eine E-Mail-Liste hast, kannst du deine Kontakte regelmäßig kontaktieren und Beziehung und Vertrauen aufbauen. Aber Kontakte sind nicht nur Leads, sondern auch dein Social Media Netzwerk. Du solltest auf Facebook, Youtube, Twitter, XING und so weiter präsent sein. Somit bleibst du in den Köpfen deiner Kontakte und Fans. Jeder Kontakt ist ein potentieller Kunde. Pflege daher dein Kontaktnetzwerk.

5. Kooperationen

Suche Partner mit denen du eine Kooperation eingehst. Das hat viele Vorteile und bringt dich wiederum ein Stück näher an dein Ziel. Nehme Kontakt mit potentiellen Partnern auf und zeige dein Interesse. Biete dem Partner an, Werbung für seine Produkte zu machen. Auch hier gilt das Prinzip: Erst geben, bevor du nimmst. Baue erst eine Beziehung auf und wenn du dann selbst mal Hilfe brauchst, triffst du auf offene Ohren. In manchen Branchen herrscht immer noch eine Ellenbogenpolitik, ein Gegeneinander, obwohl du zusammen mehr erreichen kannst, als wenn du ein Einzelkämpfer bist. Somit hilft der eine dem anderen. 

So, damit hast du alles. Setze es um und es wird dir helfen, auf dem Weg zum sechsstelliges Online-Einkommen (wie bei mir.) Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Über den Autor

David Seffer

Facebook Twitter Google+

David Seffer ist seit 2003 als Online Marketer im Internet unterwegs. Er betreibt mehrere erfolgreiche Web-Projekte. Er ist Experte für Traffic, Lead und Conversion-Optimierung. In den letzten Jahren hat er sich zunehmend auf das Thema Facebook spezialisiert.

6 Comments on “Hobby oder Business? Der Weg zum 6-stelligen Online-Einkommen”

  1. Ja, ich denke auch: es ist Arbeit, Arbeit, Arbeit. Und das ist ja auch nicht schlecht. Aber es ist halt die Arbeit, die man sich ausgesucht hat, mit den entsprechenden Freiheiten und auch Notwendigkeiten.
    Die meisten werden auch im Internet ihr Geld nicht durch Schlafen vor dem Compi verdienen. Vollzeitjob.
    Gruß Klaus

  2. Hallo David,

    gerade hatte ich mir die Aufzeichnung von deinem Weihnatswebinar angeschaut weil ich live nicht dabei sein konnte. Anschließend habe ich mir dann hier dein Video angeschaut.

    Erstmal Danke für die vielen nützlichen Tips und Infos.

    Ich habe über ein Jahr Zeit vertrödelt weil ich weil ich mein Online Business nur nebenbei als Hobby betrachtet habe. Und nur dann was machte wenn ich gerade mal Lust dazu hatte. Dabei herausgekommen ist so gut wie nichts.

    Erst als ich mich Anfang November wirklich verpflichtet hatte ging es voran und seit ein paar Tagen bin ich mit meinem ersten Projekt tatsächlich online….freu!

    Es ist extrem wichtig, täglich, nicht nur am Geschäft sondern auch an der eigenen Einstellung und an der Motivation zu arbeiten.

    Grüße aus Surat Thani
    Joachim

  3. Wenn Du ein so hohes Online-Einkommen hast, warum machst Du Dir dann eigentlich noch die ganze Arbeit 😉

  4. Hallo David!

    Tolles Video…einfach gehalten, jedoch mit wirklich guten Informationen die ich voll unterstreichen kann!

    Ich plane mit meinem Partner unsere Abläufe sehr genau, dass bringt auch den nötigen Druck für die Umsetzung…beim Verdienst nehme ich immer den Umsatz vom aktuellen Jahr und versuche dann diesen Betrag im kommenden Jahr zu übertreffen…das bringt mir persönlich die nötige Motivation.

    Dein 1. Punkt ist besonders wichtig…wenn man sein Business als Hobby betreibt, dann wird man auch keine großen Schritte nach oben machen…ist es aber ein echtes Business, von dem die Einnahmen bzw. Lebensunterhalt bestritten werden muss, dann ist man immer auf der Suche um mehr daraus zu machen…nur mit einem professionellen Blick auf sein Business wird man auch schneller weiter kommen…ich denke das es wichtig ist ein Business als Business zu sehen!

    LG
    Melinda

  5. Ich finde deine Infos wirklich super.
    Ach ja und die Betonbänke auf denen du sitzt kenne ich auch. Hab dort auch schon einige Jahre gelebt 😉
    Gruß
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.