Die Formel für jeden Verkauf im Internet

David SefferVerkauf, Videos0 Comments

Über den Autor

David Seffer

Facebook Twitter Google+

David Seffer ist seit 2003 als Online Marketer im Internet unterwegs. Er betreibt mehrere erfolgreiche Web-Projekte. Er ist Experte für Traffic, Lead und Conversion-Optimierung. In den letzten Jahren hat er sich zunehmend auf das Thema Facebook spezialisiert.

>> Hier klicken zum Videotraining

 

Zur Erklärung…

Der herkömmliche „Old School“ Weg ist, die Besucher von Anzeigen, Banner, Social Media u.a. direkt auf die Verkaufsseite zu leiten.

Aber das ist keine gute Strategie.

Du verzichtest dabei auf eine Menge potentieller Kunden, die interessiert sind (sonst wären sie nicht auf deiner Seite) aber nicht sofort kaufen. Du ignorierst die „Macht der Beziehung“, welche du mit den Besucher sonst aufbauen könntest.

Besser ist, du sendest die Besucher auf eine Seite mit „kostenlosen Informationen“ bevor du nach Geld fragst. WARUM?

Weil die Formel für jeden Verkauf im Internet lautet:

KENNEN – MÖGEN – VERTRAUEN

Dadurch, dass du demonstrieren kannst, dass du deinem Markt helfen kannst, indem du wertvolle Informationen verschenkst, schaffst du eine „Beziehung“ zu deinen Besuchern.

Und wenn du es richtig machst, können deine Besucher sich mit dir identifizieren und es entsteht eine Form von „Freundschaft“.

1. KENNEN

Sei überall dort präsent, wo deine Kunden sind. Transformiere deine Marke oder Produkt in verschiedene Medien, wie Blogartikel, Videos, Anzeigen u.a. und nutze Plattformen, wie Facebook, Youtube, Twitter, XING, Google Placements u.a. um in den Köpfen und Augen deiner Kunden zu bleiben.

2. MÖGEN

Bringe deine Story in deine Werbebotschaft. Menschen mögen Geschichten und können sich damit besser identifizieren. Warum weißt du das, was du weißt und warum ist das relevant für deinen Markt? Was ist/war dein Weg dorthin, wo du jetzt bist?

3. VERTRAUEN

Indem du wertvolle kostenlose Informationen deinem Markt gibst, bevor du nach Geld fragst, schaffst du mehr Vertrauen und Beziehung. Das heißt: Du schaffst einen MEHRWERT der relevant zu den Problemen, Zielen und Erwartungen deiner Besucher ist. Es geht dabei ZUERST um die Besucher, um deren Bedürfnisse und ERST dann um deine Produkte und Dienstleistungen.

Klingt das gut? Dann schreib ein Kommentar und klicke auf „Gefällt mir“.

Vielen Dank und viel Erfolg!

Du willst alle Blogbeiträge per E-Mail bekommen?

Ich halte dich auf dem Laufenden mit den besten Blogbeiträgen – ganz bequem per E-Mail. Sobald ich wieder etwas Interessantes poste, informiere ich dich direkt per E-Mail.

Dann bitte hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.